Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

Antworten
MarkoPlus
Beiträge: 93
Registriert: 10.10.2020

Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

#1

Beitrag von MarkoPlus »

Stereo zoom
Hat jemand recherchiert, wie effektiv Stereozoom in lauten Umgebungen ist?
Ich frage mich, ob jemand recherchiert hat, die Option im Phonak-Ziel deaktivieren und später die Option aktivieren, um den Vergleich anzuzeigen.
Angeblich soll diese Option das Sprachverständnis in lauten Umgebungen verbessern improve
Akustik Alex
Beiträge: 797
Registriert: 30.10.2020
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

#2

Beitrag von Akustik Alex »

Hallo Marko,

ja, ich habe die Funktion bei einer Schulung mal selbst getestet. Sie funktioniert, aber mit Einschränkungen. Das Problem bei Stereo-Zoom ist, dass der Öffnungswinkel der Mikrofone auf ca. 30° verschmälert wird. Dadurch verstehst du wirklich nur noch dein Gegenüber in Blickrichtung und alles andere wird arg reduziert. Technisch ist die Funktion also nachvollziehbar, weil sie Nebengeräusche durch die Richtwirkung schon absenkt, den Sprecher fokussiert und zusätzlich eine Störgeräuschreduktion aktiv ist. Funktioniert aber eben nur frontal und beschneidet stark. Auto-ZoomControl ist da die bessere variante (heißt heute Speech in 360°), weil sie das gleiche tut, aber mit mehreren Sprachquellen und aus mehreren Richtungen. Stereozoom stammt übrigens aus 2010, kommt aber immer noch zum Einsatz.

Besten Gruß,
Alex
https://infohrmationen.blogspot.com/
MarkoPlus
Beiträge: 93
Registriert: 10.10.2020

Re: Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

#3

Beitrag von MarkoPlus »

Danke für Ihre Antwort. Sie haben mich überzeugt, dass dies ein nützliches Feature ist, das leider nur auf teureren technologischen Ebenen angeboten wird. P70 P90
MarkoPlus
Beiträge: 93
Registriert: 10.10.2020

Re: Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

#4

Beitrag von MarkoPlus »

Darf ich Sie fragen, wie sind Ihre Erfahrungen mit diesen Algorithmen? Welche verwenden Sie normalerweise für Ihre Kunden und wenn ich fragen darf, warum?
Dateianhänge
algoritam.JPG
Akustik Alex
Beiträge: 797
Registriert: 30.10.2020
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

#5

Beitrag von Akustik Alex »

Hi Marko,

das hängt vom Hörverlust, den Vorerfahrungen, dem Alter usw. ab. Pauschal kann ich dir da nichts sagen. Fakt ist: DSL i/o ist weniger kompressiv als NAL NL 1/2. Tonal ist nur für Sprachen aus dem asiatischen Raum konzipiert und Pediatric für Kinder. APD basiert auf NAL NL2 und ist von Phonak etwas abgewandelt im Sprach- und Hochtonbereich.

Einfach mal auswählen und die Zielkurven angucken, das gibt schon Aufschluss.

Besten Gruß,
Alex

PS: Diese Thematiken, auch rund um die Target, gibt es hier schon mehrfach ;)
https://infohrmationen.blogspot.com/
Akustik Alex
Beiträge: 797
Registriert: 30.10.2020
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Lassen Sie uns die technologischen Ebenen erkunden

#6

Beitrag von Akustik Alex »

Hier findest du auch ein Gruppe für´s Selffitting:

https://www.facebook.com/groups/selffitting
https://infohrmationen.blogspot.com/
Antworten