Erkenntnis des Tages...

Muss nichts mit Hören zu tun haben, kann aber ...
cherusker
Beiträge: 524
Registriert: 4. Okt 2022, 16:28
1

Re: Erkenntnis des Tages...

#651

Beitrag von cherusker »

tabbycat hat geschrieben: 26. Sep 2023, 18:50 ähh, kann hier überhaupt jemand was mit der Augsburger Puppenkiste anfangen?
Na klar. Kann mich erinnern, als hätte ich es erst vorgestern im Fernsehen gesehen
Grüße vom cherusker :cheers:
- - -
R 55 55 50 60 60 65 70 70 60 40 40
L 25 50 50 50 55 60 55 50 40 40 55
Chocolate
Beiträge: 236
Registriert: 21. Mai 2013, 15:19
10
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erkenntnis des Tages...

#652

Beitrag von Chocolate »

Pfpisa hat geschrieben: 26. Sep 2023, 19:55 Mein Mann nennt die „Dinger“ immer Knöppe.

Also Wortschatz Erweiterung……
Norddeutsch für Knöpfe, passt auch irgendwie finde ich
Beidseits mittlerweile hochgradig bis an Taubheit-grenzend SH
(Progredient, "Badewannen"kurve)
Versorgt mit (re) Marvel CI von AB 03/23 und (li) Phonak Naida Link M
Kolja
Beiträge: 356
Registriert: 4. Mär 2022, 14:51
1
Wohnort: nördlich

Re: Erkenntnis des Tages...

#653

Beitrag von Kolja »

cherusker hat geschrieben: 26. Sep 2023, 21:51
tabbycat hat geschrieben: 26. Sep 2023, 18:50 ähh, kann hier überhaupt jemand was mit der Augsburger Puppenkiste anfangen?
Na klar. Kann mich erinnern, als hätte ich es erst vorgestern im Fernsehen gesehen
Ich bin auch damit groß geworden. Und mit Sandmännchen WEST.
"Musik drückt das aus, worüber nicht gesprochen werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo
"Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit" Georg Christoph Lichtenberg
Ohrenklempner
Beiträge: 8433
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Erkenntnis des Tages...

#654

Beitrag von Ohrenklempner »

Es passt nicht so ganz hier rein, aber irgendwo muss ich mich ja auskotzen. :D

Eben ein Pärchen Starkey-Hörgeräte aus der Reparatur zurückbekommen. Kundin angerufen, sie kann die Geräte abholen. Sie wohnt gleich um die Ecke. Bis sie da ist, spiel ich "mal schnell" ihre Einstellungen auf die Geräte.

Denkste.

Geräte ausgelesen, zwei unterschiedliche Firmware-Versionen. Inspire sagt: Hörgeräte nicht kompatibel. Okay, passiert bei anderen Herstellern auch. Also erstmal ein Update machen. Ein Hörgerät läuft auf Version 6.3.5.1, das andere auf 6.10.irgendwas. Aktuell ist 6.16.0.4. Naja, dann einfach beide Geräte anklicken und das Update (bei Starkey sehr irreführend mit "Leistungs-Update" übersetzt) anstoßen.

Denkste.

Beide Hörgeräte können nur einzeln geupdatet werden. Also erstmal auf das eine HG das Update bügeln. Dauert ja nur 2 Minuten oder so.

Denkste.

"Geschätzte Dauer: 6-7 Minuten". Yeah. Also los. Die Zeit vergeht... Update fertig. Das gleiche nochmal mit dem anderen Gerät... die Uhr tickt. Die Kundin betritt den Laden und möchte ihre Geräte abholen. "Einen Moment noch, die Geräte sind noch angeschlossen und gleich fertig!"
Das Update ist beendet, ein grünes Häkchen verheißt Erfolg. So, nun noch einmal die Geräte neu starten, auslesen und (endlich!) die Anpassdaten reinspielen.

Denkste.

Beide Hörgeräte haben die Kennung "links" und können nicht zusammen angepasst werden. Also eins der linken Geräte ankreuzen auswählen, eine neue Anpassung starten, "rechte Seite" auswählen nicht vergessen... die Software dudelt und rödelt und berechnet den First Fit. Fertig. Speichern. Nun sind natürlich die alten Sitzungsdaten weg. Also Inspire beenden, Software und Hörgeräte noch einmal starten und auslesen. Voilà, eins ist nun rot, das andere ist blau, ich selektiere beide Geräte und lasse die Einstellungen der letzten Sitzung draufspielen.

Die Inspire meckert noch einmal, dass im rechten Hörgerät eine andere akustische Konfiguration gespeichert ist, als die in der gespeicherten Sitzung hinterlegte. Ich gleiche die Einstellungen an und lasse weitermachen. So weit, so gut.

Denkste.

Ich schaue noch einmal auf die Feineinstellung. das linke Hörgerät sieht gut aus, die rechte Seite ist auffällig anders eingestellt, ganz anders sogar, als ich es in Erinnerung habe. Ich beende die Inspire noch einmal und rufe erneut die letzte Sitzung auf. Ja, da sieht alles so aus, wie es sein soll. Ich starte die Hörgeräte noch einmal neu, lasse auslesen und noch einmal übertragen.

Sieht gut aus. Nun ist alles so, wie es sein soll. Das hat jetzt 25 Minuten gedauert. Im Dialogfeld zum Speichern der Anpassung lese ich den Hinweis, ich solle die Hörsysteme baldmöglichst entfernen. Ich weiß nicht, wie das gemeint ist, denke aber, das ist eine gute Idee. Ich klicke "Ja", stöpsele der Kundin ihre Geräte an, sie bedankt sich und verlässt den Laden.

Puh, und da wundern sich manche, warum ich Starkey nicht so gerne anpasse.
Kolja
Beiträge: 356
Registriert: 4. Mär 2022, 14:51
1
Wohnort: nördlich

Re: Erkenntnis des Tages...

#655

Beitrag von Kolja »

Auskotzung des Tages:

Ich habe seit Sommer von der DRV die Bewilligung für eine Folge-Reha. Lt Klinik-Vorbescheid sollte diese im September/Oktober stattfinden.
Nun hab ich an die Klinik geschrieben, weshalb noch keine Einladung mit Termin gekommen ist.
AW:
Die DRV hat die Bewilligung für die falsche Abteilung ausgestellt und die Klinik streitet jetzt über die Änderung der Kostenzusage für die richtige Abteilung, wo die DRV sich aber sperrt.
OBWOHL ich im Antrag explizit darauf verwiesen habe, dass ich an Taubheit grenzend bin scheint die eine Aufnahme für die normalhörende Abteilung was bewilligt zu haben...

Könnte im hohen Bogen Kotzen...
Gift! Nicht Galle - Gift! :oops: :evil:
"Musik drückt das aus, worüber nicht gesprochen werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo
"Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit" Georg Christoph Lichtenberg
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#656

Beitrag von Pedigr - ohr »

Na super, da hat aber jemand bei einem Amt seehr gründlich die Anträge gelesen.
Warum trifft es immer die, die sich nicht sprachlich am Telefon (geht ja nicht mit der starken Hörstörung schätze ich) selbst für ihre Sache stark machen können??
Ich hoffe, es kann jemand eine andere Erklärung bieten...
Ach so, ich wurde auch schon in eine falsche Gruppe eingeteilt. Tinnitus statt Hörschädigung, aber das war innerhalb der Klinik umdisponierbar, aber hier scheint ja die Klinik keine Änderung zu akzeptieren. GRUMMEL, ich hoffe, die haben eine sehr gute Erklärung.

Ich möchte das Auskotzen unterstützen!!!
Kolja
Beiträge: 356
Registriert: 4. Mär 2022, 14:51
1
Wohnort: nördlich

Re: Erkenntnis des Tages...

#657

Beitrag von Kolja »

Die Klinik möchte die Änderung, aber die DRV gibt bis jetzt nicht die Kostenzusage auch für die Hörgeschädigten - Abteilung. 🥺
Zuletzt geändert von Kolja am 17. Okt 2023, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.
"Musik drückt das aus, worüber nicht gesprochen werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo
"Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit" Georg Christoph Lichtenberg
tabbycat
Beiträge: 543
Registriert: 24. Jul 2019, 08:20
4

Re: Erkenntnis des Tages...

#658

Beitrag von tabbycat »

Ich halte mal die Daumen, daß alles sehr schnell in die richtigen Bahnen geht!

Im übrigen hatte ich vor ein paar Jahren auch mächtig Spaß :crazy: mit der DRV, ging damals um Kontenklärung. Im Nachhinein habe ich mich geärgert, daß ich mit denen telefonisch und nicht komplett schriftlich kommuniziert habe - abgesehen vom sehr unfreundlichen Tonfall hat die Dame am anderen Ende des Telefons schlicht "Bahnhof" verstanden und mir damals dadurch erheblichen Aufwand zur Richtigstellung (falscher Bescheid etc.) beschert - ich glaube, das ging damals gut vier Wochen hin und her...
____________________________________

Manche Menschen wollen immer glänzen,
obwohl sie keinen Schimmer haben. :69:
____________________________________
(Heinz Erhardt)
Dirk27
Beiträge: 211
Registriert: 3. Mai 2023, 09:57
Wohnort: NRW

Re: Erkenntnis des Tages...

#659

Beitrag von Dirk27 »

Tampon.jpg
Ich glaube, ich will es gar nicht wissen! :69:
29.03.2023 [dB]:
R: 125Hz-25, 250Hz-20, 500Hz-35, 1kHz-35, 2kHz-40, 3kHz-50, 4kHz-70, 8kHz-?
L: 125Hz-15, 250Hz-20, 500Hz-40, 1kHz-40, 2kHz-40, 3kHz-50, 4kHz-70, 8kHz-?
Brittany
Beiträge: 819
Registriert: 11. Aug 2021, 02:29
2

Re: Erkenntnis des Tages...

#660

Beitrag von Brittany »

Eine gute Illustration der Tatsache, dass "Humor" wirklich etwas sehr, sehr Spezielles und Individuelles ist. :roll:
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#661

Beitrag von Pedigr - ohr »

Kann vor Tinnitus nicht schlafen. Und vor Durchdrehen, weil ich ertaubt bin, und mir nicht mal ein Hörgerät genehmigt wird?Ist das rechtens? Daher danke für die Auflockerung, auch wenn ich jetzt kein Hörgerät mit Duschgel, Parfum oder Pralinen verwechseln könnte.
Dani!
Beiträge: 3300
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
11
Wohnort: Landkreis München

Re: Erkenntnis des Tages...

#662

Beitrag von Dani! »

Dirk27 hat geschrieben: 17. Okt 2023, 22:22 Ich glaube, ich will es gar nicht wissen! :69:
Mit dem Hörgerät spielt jetzt die Katze. Das neue Spielzeug hat zwar keinen Schwanz mehr wie das alte. Dafür piept es jetzt so schön bei jeder Berührung.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
Kolja
Beiträge: 356
Registriert: 4. Mär 2022, 14:51
1
Wohnort: nördlich

Re: Erkenntnis des Tages...

#663

Beitrag von Kolja »

Dani, bitte mach mir kein Kopfkino! *tztztztz*
Mein Hund leckt mir gerne am Ohr.
… und er liiiiebt Quietschspielzeug…
😱
"Musik drückt das aus, worüber nicht gesprochen werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo
"Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit" Georg Christoph Lichtenberg
Michaela Ender
Beiträge: 340
Registriert: 9. Okt 2020, 07:49
3

Re: Erkenntnis des Tages...

#664

Beitrag von Michaela Ender »

Nach was spassiges schönen Mittwoch noch
Dateianhänge
95887194-93cc-49ba-88b9-28063105c0aa.jpeg
:clap: Leute ich bin so 8-) das ich rolls Royce in den Ohrentrage :sm(4):
Kolja
Beiträge: 356
Registriert: 4. Mär 2022, 14:51
1
Wohnort: nördlich

Re: Erkenntnis des Tages...

#665

Beitrag von Kolja »

Pedigr - ohr hat geschrieben: 18. Okt 2023, 01:53 Kann vor Tinnitus nicht schlafen. Und vor Durchdrehen, weil ich ertaubt bin, und mir nicht mal ein Hörgerät genehmigt wird? Ist das rechtens? Daher danke für die Auflockerung, auch wenn ich jetzt kein Hörgerät mit Duschgel, Parfum oder Pralinen verwechseln könnte.
Tinnitus ist schon sehr belastend!
Und durchdrehen wegen Ertaubung - ja solche Gefühle kenne ich auch. :?
Und es ist wenig hilfreich, wenn ein Hörgerät von vorn herein (ohne es wenigstens probiert haben zu können) abgelehnt würde.
Ich glaube, ich bräuchte es wenigstens für mich selbst (auch wenn es noch so aussichtslos sein sein sollte), dass ich mich mit meinem eigenen Ohr SELBST davon überzeugen möchte, wie sich ein Hörgerät anfühlt und ob es praktisch wirklich keinen Nutzen mehr für mich bringt. Nicht einfach nur von außen vorbestimmt eine Beurteilung vor'n Latz „geknallt“ bekommen…
Ob das rechtens ist - oder nur eine Meinung von dieser einen Person weiß ich nicht.
Gibt es bei Dir in der Nähe Schwerhörigen-Vereine oder Integrationsfachdienst oder ähnliches, wo Du Dich mal erkundigen könntest, welche Möglichkeiten Du hast bzw. welche Alternativen es für Dich gäbe?


Mein Hörgerät mit anderen Dingen verwechselt hab ich bislang auch noch nicht.
Höchstens hab ich mich so sehr an die Stille gewöhnt, dass ich manchmal vergesse, es einzuschalten, vor allem morgens, und wenn ich allein zuhause bin.
Zuletzt geändert von Kolja am 18. Okt 2023, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
"Musik drückt das aus, worüber nicht gesprochen werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo
"Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit" Georg Christoph Lichtenberg
Kolja
Beiträge: 356
Registriert: 4. Mär 2022, 14:51
1
Wohnort: nördlich

Re: Erkenntnis des Tages...

#666

Beitrag von Kolja »

Erkenntnis von heute morgen:
Es war verdammt kalt auf der Morgen-Gassirunde! Thermometer ist doch tatsächlich bei 2°C hängen geblieben... :o
"Musik drückt das aus, worüber nicht gesprochen werden kann, und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo
"Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich nur durch Krankheit" Georg Christoph Lichtenberg
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#667

Beitrag von Pedigr - ohr »

Danke wegen der Nachfrage, ob man mir ein Hörgerät verweigern kann. Ich habe noch eines, und mir hilft es. Danke!!! Aber so sehr, dass Du danach fragst!!

Die (desinteressierte, jetzt in Mutterschutz verschwindende) Akustikerin hat mich getestet, und eine Nullinie gemessen. Daraufhin sagte sie nur "Da kann ich Ihnen auch kein Powerhörgerät verkaufen." Und wollte das Gespräch beenden. Ich war verzweifelt, DANKE, dass Ihr das versteht!
Und ich fragte nach Baha, oder einer Adresse für eine Klinik für ein Hirnstammimplantat (aber das ist selten, leider, oder weiß da jemand was...) Und sie sagte nur, das ist nicht ihr Bereich, damit kenne sie sich nicht aus.
DANKE tausendmal!!!
für das Nachfragen, und verstehen, wie schlimm das Taubsein ist/wäre ohne Hörgerät/Hilfen.

Dankbar. Dankbar. Dankbar.
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#668

Beitrag von Pedigr - ohr »

Jetzt muss ich eben in eine Klinik. Und wenn es nichts gibt, dann muss ich das akzeptieren. Trotz Nullinie bei der Audiometrie höre ich mit meinem Hörgerät. Die Akustikerin meinte, vielleicht über die Knochenleitung. Und daher will ich es unbedingt behalten.
Danke so sehr, dass Du, Ihr versteht, wie wichtig Hören ist.
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
Für das Lesen, Schreiben und Verstehen hier!!!
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#669

Beitrag von Pedigr - ohr »

Und, dass es gestern Morgen so kalt war... Ja, unfassbar, dabei ist doch erst Oktober! Ich hoffe, Ihr seid sicher und warm wieder gut nachhause gekommen ohne Eiszapfen an der Hundeschnauze! Und habt Euch dann einen wunderschönen heißen dampfenden Tee genehmigt. (Gut, Hundi vielleicht nicht 🤔😊) Und dann hoffe ich, Ihr wart mega stolz auf Euch, dass Ihr es hinaus gewagt habt!
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#670

Beitrag von Pedigr - ohr »

Will mich nur bedanken, von Dir, Kolja gehört worden zu sein!!
Es tut so gut, wenn jemand versteht, wie wichtig Hören ist.
Und dafür müssen wir uns gegenseitig schreiben und zuhören, wenn die Guthörenden es nicht tun. Oder? Davon bin ich überzeugt.
Also:alle, die glauben, allein in der Stille sein zu müssen. Ich bin da und schreibe zurück! Ich höre noch auf einem Ohr. Aber ich bin erstmal fast durchgedreht, und heule noch manchmal, weil ich ?mich manchmal wie ein Gespenst unter Menschen fühle, wenn ich sie nicht hören kann. Sorry, wenn das jemandem zu schräg ist.
Ich glaube nur, das Reden hier ist vielleicht für viele auch wichtig.
Danke Kolja, für das Verständnis!
Und danke an alle anderen, ich glaube wir sollten füreinander ansprechbar sein.
tabbycat
Beiträge: 543
Registriert: 24. Jul 2019, 08:20
4

Re: Erkenntnis des Tages...

#671

Beitrag von tabbycat »

Ich war aufgrund eines Hörsturzes auf dem "guten" Ohr mal zwei Tage so gut wie taub und fand das mehr als beklemmend. Ich mag mir nicht vorstellen wie es sich anfühlt, wenn das ein andauernder Zustand ohne Aussicht auf Abhilfe/ Besserung wird.

Übrigens habe ich mir vor ca. eineinhalb Jahren auch was angehört von einer Akustikerin: Mein HNO hatte mir wegen beginnender SH auch für mein linkes Ohr ein HG verordnet. Rechts trage ich wegen Hochtonsteilabfall schon lange Jahre eins, war aber nie wirklich ansprechbar von der Seite und konnte nicht räumlich hören. Jetzt kam also links auch ein HG ans Ohr, und das war das absolute Whow-Erlebnis für mich: Ich konnte plötzlich wieder räumlich hören und war lustigerweise auch wieder von rechts ansprechbar - binauraler Technik sei Dank.
Kommentar der Akustikerin nach ein paar Terminen: "Brauchen Sie das zweite Hörgerät denn wirklich? - Sie hören doch auf dem linken Ohr eigenlich noch recht gut" - Ähm ja, beim Sprachtest in der ruhigen Akustikerkabine - aber weder den Radfahrer von hinten links, noch den Kollegen in der Kantine rechts neben mir oder generell irgendwas wenn mehr als drei Leute um mich herum sind :69: . - Theorie und Praxis - siehe meine Signatur ;)

Vielleicht hat sie durch meine Erläuterungen was fürs (Berufs-)leben gelernt - oder sich einfach nur von mir in Grund und Boden gequatscht gefühlt... :-P
____________________________________

Manche Menschen wollen immer glänzen,
obwohl sie keinen Schimmer haben. :69:
____________________________________
(Heinz Erhardt)
Pedigr - ohr
Beiträge: 64
Registriert: 4. Aug 2018, 07:26
5
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erkenntnis des Tages...

#672

Beitrag von Pedigr - ohr »

Hallo Tabbycat,
das ist ja echt, wie Du sagst, die Akustikerin hat die Theorie und Praxis verwechselt, bzw. ganz schlimm... Sie hat sich nicht überlegt, wie Deine Hörsituation ist!
Also hörst Du mit beiden Geräten zusammen von beiden Seiten, und brauchst auf jeden Fall das Zusätzliche an Lautstärke von den beiden Hörgeräte, natürlich auch die zusätzlichen Frequenzen. Und es ist wichtig gewesen, dass Du selbst sagen kannst, wie und womit Du besser hörst. Danke für die Erfahrung und Erklärungen.
Da spielt wie Du sagst auch dieser Effekt vom Binauralen eine Rolle. Ich hoffe, Du hast ohne Weiteres zwei Hörgeräte bekommen!
Yak
Beiträge: 432
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Re: Erkenntnis des Tages...

#673

Beitrag von Yak »

... sich darüber zu freuen, dass die "Wohlbefinden-HG-App" mir bescheinigt, schon 22 min gejoggt zu haben, auch wenn das nur meine "normale" Zufußgehgeschwindigkeit ist. :)
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
Brittany
Beiträge: 819
Registriert: 11. Aug 2021, 02:29
2

Re: Erkenntnis des Tages...

#674

Beitrag von Brittany »

Yak hat geschrieben:schon 22 min gejoggt zu haben, auch wenn das nur meine "normale" Zufußgehgeschwindigkeit ist
:mrgreen: :yes:
tabbycat
Beiträge: 543
Registriert: 24. Jul 2019, 08:20
4

Re: Erkenntnis des Tages...

#675

Beitrag von tabbycat »

[quote="Pedigr - ohr" post_id=155955 time=1697749327 Ich hoffe, Du hast ohne Weiteres zwei Hörgeräte bekommen!
[/quote]

Ja, habe ich, denn das zweite Gerät hatte mir der HNO ja bereits verordnet 🙂 - ich hab mich da seinerzeit nicht lange drüber geärgert, die Freude des besseren Hörens hat eindeutig überwogen 😁
____________________________________

Manche Menschen wollen immer glänzen,
obwohl sie keinen Schimmer haben. :69:
____________________________________
(Heinz Erhardt)
Antworten