Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

Antworten
Yak
Beiträge: 432
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#1

Beitrag von Yak »

Wie versprochen/angedroht, hier ein kleiner Kurzbericht zu dem Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung
https://teufel.de/real-blue-pro-106262000

Wie im Thread
https://www.schwerhoerigenforum.de/phpb ... 15&t=13351
zu den angekündigten Denon Kopfhörern mit Selbsteinmessung mittels OAE erwähnt, habe ich mir jetzt die o.g. Kopfhörer der Firma Teufel bestellt, da die Denons noch nicht verfügbar sind und ich zudem eher zu Over Ear tendiere, zumal mit der Selbsteinmessung mittel OAE wohl auch Grenzen beim Grad der Schwerhörigkeit liegen, wie auch Ohrenklempner schon bestätigt hat (so bis 50 DB).

Die Real Blue Pro machen das anders und man muss einen Hörtest zur Einjustierung machen. Basis dafür ist die Technologie der Firma Mimi, die wohl auch in Zusammenarbeit mit der Charite Berlin entstanden ist.
Dazu muss ich sagen, dass ich den Test echt gut finde. Es gibt ein Grundrauschen, aus dem der Piepston dann durchkommt und man dann eine Taste drücken muss, die man solange festhält, bist der Ton dann nicht mehr hörbar ist. Das finde ich, im Vergleich zu den Akustikertests, wirklich von Vorteil, gerade, wenn man wie ich mit starkem Tinnitus belastet ist. Besonders das wieder rückwärts Rausnehmen ermöglicht zumindest, das man einmal erkannt hat, wie der Ton überhaupt klingen sollte und nicht mit dem Tinnitus konkurriert. Für mich ein wesentlich stressfreieres System. Das Grundrauschen testet dann wohl auch gleich die Fähigkeit unter Störschall mit. Hier wäre vielleicht auch schön, ohne Grundrauschen testen zu dürfen.
Leider wird aber das Ergebnis nicht im Detail in Form einer Hörkurve abgebildet, noch kann man selbst eingreifen oder eine gemessen Kurve selbst eingeben. Hier gäbe es sicher Nachbesserungsmöglichkeiten. Das liegt aber nicht am Kopfhörerhersteller, sondern an der integrierten genutzen MIMI App, die man auch als Stand Alone einzeln herunterladen kann und identisch aussieht.
Schön auch, dass man erstmal einen Testdurchlauf machen kann, der kurz erklärt, wie der folgende Test gemacht wird und was einen erwartet.

Auf Wunsch kann man bei Mimi ein Konto hinterlegen und seine Hörergebnisse jeweils dort ablegen (wer's braucht).

Zum Kopfhörer selber.
Es ist ein geschlossener Kopfhörer, macht einen solider verarbeiteten Eindruck, ist bequem und ist recht leicht. Jedoch merke ich schon, trotz Memory Schaum Ohrpolster, an der Brille leichten Druck nach längerer Tragezeit, jedoch bisher nicht unangenehm ;), etwas schwitzig vielleicht, aber bei dem Wetter nicht vermeidbar. :)

Das Gerät verfügt über ANC und Transparentmodus, was ich aber nicht in der Qualität beurteilen kann, da ich sowas noch nie genutzt/benötigt habe.
Die Akkulaufzeit soll ohne ANC bei 50 Stunden liegen, was beachtlich ist.
Beide Ohmuscheln verfügen über programmiere Touch-Kontrolls und an der Unterseite befindet sich ein kleiner Joystick, mit dem man auch alles Notwendige ansteuern kann (Titelauswahl/Anrufannahme usw).
An Bord ist ebenso der Modus Dynamore, der die Stereobühne erweitert. Die Qualität ist aber vom Hörmaterial sehr unterschiedlich. Manches hört sich gut an, anderes eher nicht so, aber schön es dabei zu haben. Eine so tolle Raumumsetzung, wie es die Creative SX FI Technik macht, wir aber keinesfalls erreicht.

Das Gerät unterstützt Bluetooth 5.1 mit aptX Adaptive und AAC und kann auch per Klinkenstecker normal genutzt werden, ebenfalls mit der Höranpassung, da sie im Kopfhörer gespeichert wird. WIl lman etwas an der Einstellung ändern, muss man jedoch den Klinckenstecker vorher entfernen.


Nun zum Wesentlichen.
Wie wirkt sich nun die Höreinmessung auf das Hören aus.
Kurz: Ich bin echt angetan. Die Anpassung funktioniert besser, als ich erwartet hatte. Im Prinzip klingt es so, als ob ich mit Hörgeräten unter dem Kopfhörer hören würde, nur ohne die Probleme, die das so mit sich bringt!
Streichinstrumente haben wieder Volumen, Stimmen wieder ihr Timbre, ein Cello klingt wieder so wie ich es in Erinnerung hatte und Trompeten kann ich wieder ohne "Schmerzen" ertragen ;), das war bisher für die Hörgeräte und mich die Horrordisziplin, dicht gefolgt von Querflöten, die jetzt auch wieder ertragbar sind, vor allem, weil sich jetzt das Problem von Rückkopplung nicht stellt.

Klanglich sind die Kopfhörer damit für mich wirklich solide, jedoch kein Vergleich zum meinem vielgeliebten Sennheiser HD 600, der präsentiert ganz einfach eine andere "Bühne", ist aber auch ein offener KH, damit nicht so vergleichbar. Der klingt mit HG drunter denke ich schon einen Tacken besser.
Mein anderer KH ist ein Denon AH-MM400 (geschlossener) , der mit dem Teufel Real Pro aktustisch vergleichbar ist, wobei ich jetzt natürlich dem Teufel den Vorzug gebe, da er ohne die Notwendigkeit des HG Tragens ziemlich vergleichbar klingt.

Meine Musikvorlieben liegen bei orchestraler Musik, also zur Bass-Boom und Techno-Eignung kann ich da leider nichts sagen :)

Kurzum: Ich kann das Gerät zum jetzigen Zeitpunkt wirklich empfehlen und es ist sicher ein Versuch für andere Wert, die etwas Ähnliches suchen.
Für 349 € sicher nicht ganz billig, aber ich bereue es nicht. Wer sich nicht sicher ist, kann das Gerät ja Testen, Teufel hat ja eine 8 Wochen Rückgabegarantie .
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
Dani!
Beiträge: 3300
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
11
Wohnort: Landkreis München

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#2

Beitrag von Dani! »

*Kurz*bericht 😂
Aber lesenswert. Danke!
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
ElLocoAleman
Beiträge: 6
Registriert: 28. Okt 2023, 07:57

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#3

Beitrag von ElLocoAleman »

Sehr interessant. Bin gerade dabei meine ersten HG (hinter Oht) auszusuchen.
Wenn ich damit durch bin hätte ich auch gerne Kopfhörer. Auf Reisen nutzte ich bisher Bose Noisecancelling der ersten Generation.
Hast Du zwischenzeitlich auch Erfahrungen mit ANC und Transparentmodus gemacht?
Hast Du ihn vielleicht sogar im Flugzeug genutzt?
ElLocoAleman
Beiträge: 6
Registriert: 28. Okt 2023, 07:57

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#4

Beitrag von ElLocoAleman »

Habe mir die Teufel bestellt und jetzt etwa 1 Woche benutzt.
Der Klamg ist gut und die Verbindung per BT auch mit mehreren Geräten funktionierte ohne Probleme. Auch das Einmessen ist echt gut aber ich werde sie trotzdem zurück geben.
Ich empfinde sie als zu straff sitzend und meine Ohren sind zu groß- auf die drückt es ebenfalls.
Die Bose NC sitzen bei mir besser und auch die Ohrteile sind größer- da drück bei mir nichts.

Aber das Mimi System gefällt mir echt gut. Werde jetzt mal erst weiter HG testen und danach verschiedene Kopfhörer testen. Klingt ein offener KH besser als ein geschlossener? Nutzen mit oder ohne HG? Mit Einmessung über Mimi oder durch einstellen der verschiedenen Frequenzen? Studiokopfhörer oder High-End HiFi oder was anderes?
😂 Das wird noch richtig interessant….
rent67
Beiträge: 39
Registriert: 7. Feb 2011, 11:42
13

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#5

Beitrag von rent67 »

Wenn du Musik über das Handy hören willst, ist eine equalizer-app ratsam, dann kannst du jeden Kopfhörer nehmen. Studiokopfhörer können über die normale Lautstärke von 89 dB gehen. Ob geschlossene oder offene Kopfhörer ist Geschmacksache. Geschlossene Kopfhörer haben meistens mehr Lautstärke. Hifi sollte man sich schon gönnen, wenn der Hörverlust nicht zu gross ist.
Kellea
Beiträge: 166
Registriert: 22. Feb 2023, 09:52
1
Wohnort: 44577 Castrop-Rauxel

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#6

Beitrag von Kellea »

rent67 hat geschrieben: 27. Nov 2023, 20:00 Wenn du Musik über das Handy hören willst, ist eine equalizer-app ratsam, dann kannst du jeden Kopfhörer nehmen. Studiokopfhörer können über die normale Lautstärke von 89 dB gehen. Ob geschlossene oder offene Kopfhörer ist Geschmacksache. Geschlossene Kopfhörer haben meistens mehr Lautstärke. Hifi sollte man sich schon gönnen, wenn der Hörverlust nicht zu gross ist.
Kann man mit so App auch die Lautstärken links und rechts getrennt regeln? Ich habe ein Samsung Handy, kein Apple.
LG Kellea
Der Teufel hat mich geschickt und Gott hat's abgesegnet.
:69:
rent67
Beiträge: 39
Registriert: 7. Feb 2011, 11:42
13

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#7

Beitrag von rent67 »

Eine equalizer-App mit einem grafischem EQ für links und rechts getrennt habe ich auch noch nicht gefunden. Ich habe die app poweramp, die einen parametrischen EQ für links und rechts getrennt hat, über die presets zu finden. Hier seine Hörkurven links und rechts als Glocken darstellen. Aber poweramp einzustellen kostet Zeit und Geduld. Samsung Handys haben aber auch schon gute eigene Mittel: adaptive Sound für über 60 Jahre, Dolby Atmos (verbessert den Ton tatsächlich), Balance links und rechts. Das alles zusammen funktioniert aber nur mit direkt angeschlossenem Kopfhörer. Was mit Bluetooth funktioniert muss man ausprobieren.
Yak
Beiträge: 432
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46
1

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#8

Beitrag von Yak »

AIMP kann links/rechts Lautstärke
https://play.google.com/store/apps/deta ... l=de&gl=US


Offene Kopfhörer find ich angenehmer, aber ANC kannst Du dann ja vergessen ;)
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Signia Pure 7 IX
Kellea
Beiträge: 166
Registriert: 22. Feb 2023, 09:52
1
Wohnort: 44577 Castrop-Rauxel

Re: Kurzbericht Over Ear Teufel Real Blue Pro mit Höreinmessung

#9

Beitrag von Kellea »

Vielen Dank für die Info
LG Kellea
Der Teufel hat mich geschickt und Gott hat's abgesegnet.
:69:
Antworten